Suchanfrage


powered by crawl-it

Zwei Tage in Paris

stonesbus

Mary mit einem der vielen Pariser Busse, die Werbung für „Shine A Light“ fuhren.Sie waren unübersehbar in Paris im April 2008, die Rolling Stones: Werbung für den Film „Shine A Light“ auf hunderten von Omnibussen, Riesenplakate in diversen Metro-Stationen, dazu eine Ausstellung mit Werken von Marga Morel d′Arleux unter dem Titel „Out Of Our Heads“ in der rec galerie, 13 rue sainte anastase. Einige Bilder aus Paris zeigen wir, darunter natürlich auch diejenigen, die aus dem eigentlichen Anlass unseres Kurzbesuchs in der französischen Hauptstadt entstanden sind – die Vorpremiere des Dokumentarfilms „Vers l′Olympe“ im Centre Pompidou. Aus Deutschland ist das Ehepaar Monika und Peter Reinhard aus dem hessischen Roth zu sehen, das der Filmer Philippe Puicouyoul zu Hause besucht und mit der Kamera zum Stones-Konzerts im Sommer 2007 in Frankfurt begleitet hat. Auch in unserem Rock-Museum war er zu Gast, einige Aufnahmen davon sind ebenfalls in seinem Film zu sehen, ebenso eine Wolfgang-Thomas-Version des Titels „As Tears Go By“.

stonesmetro

Mary in der U-Bahn-Station Gare du Est

stonesfans

Treffen im Centre Pompidou: Peter Reinhard (rechts) und seine Ehefrau Monika (3. v. r.) und wir (links) mit französischen Fans.

stonesphilippe

Der französische Filmemacher Philippe Puicouyoul (rechts) hat Stones-Fans aus aller Welt vor die Kamera geholt.


:: TOP ::